Rückblick 2012

Gesangskonzert

Am Donnerstag, 20.12. gibt es um 18.30 in der Aula der Michael-Friedrich-Wild Grundschule ein Konzert der Vokalklasse der Städtischen Musikschule Müllheim. Unter der Leitung von Anette Hall werden die Singwerkstatt (Kinderchor), der Jugendchor Power of Singers, die Erwachsenen der Vokalkurse „Quer Beet“ und „Just for Fun“ und einige Solisten verschiedene Lieder, Songs und natürlich auch Weihnachtsmelodien singen. Sangesfreudige Zuhörer sind herzlich eingeladen im Anschluss gemeinsam mit den Sängern beliebte Weihnachtslieder anzustimmen. Am Klavier begleiten Albrecht Haaf und Christian Grässlin. Der Eintritt ist frei, es wird um eine kleine Spende für die Vokalklasse gebeten.


Benefizkonzert Schloss Beuggen

Kora Bertsch und Annika Reimann, beide aus der Klarinettenklasse Martin Litschgi, gestalteten am Sonntag, den 9. Dezember, mit Musik von Mozart und heiteren adventlichen Texten ein stimmungsvolles Benefizkonzert des Inner-Wheel-Clubs Markgräflerland zugunsten des Landesverbandes Aktionskomitee Kind im Krankenhaus AKIK e.V. in der Barockkirche von Schloss Beuggen in Rheinfelden.

Auch umrahmten die beiden Klarinettistinnen am Samstag, den 8. Dezember, die Adventsfeier des Lions-Club Müllheim-Neuenburg in der “Alten Post” in Müllheim.


Semesterkonzert

Am 25. November 2012 fand unser Semesterkonzert des 2. Halbjahres 2012 in der Martinskirche statt. Hier ein paar schöne Eindrücke der Veranstaltung.


Die Herbstbläser

Am 21.11.2012 haben uns die bunten Herbstbläser durch einen musikalischen Herbstspaziergang unter Leitung der Trompetenlehrerin Gabriele Volk-Dittus geführt.


3. Basstag am Oberrhein

Nach 2004 und 2006 traf man sich am 10. 11. 2012 wieder in der optisch und akkustisch so schönen Müllheimer Martinskirche. Angehende Bassspieler aus Müllheim und Freiburg widmeten sich für einen ganzen Tag den tiefen Tönen, betreut und geleitet von den Kontrabasslehrern der jeweiligen Musikschulen, Eva Brüstle und Michael Pöhlmann.

Im Bassorchester, Klassenorchester, Quartett, Trio und auch solistisch wurde abends im Konzert dann vorgestellt, was 29 Bassistinnen und Bassisten im Alter zwischen 5 und 55 Jahren den Tag über erarbeitet hatten.

Neben der Probenarbeit wurden auch Workshops zu allgemein musikalischen Themen angeboten, es ging dabei um Körperbewußtsein und das Spielen ohne Noten.

Gemeinsames Mittagessen und eine wohlverdiente Kaffeepause stärkten die Kräfte und das Gemeinschaftsgefühl. Das Konzert, das einen großen stilistischen Bogen von Pachelbel bis zum Jazz schlug, wurde von Publikum und Spielern allgemein als sehr erfolgreich empfunden. Albrecht Haaf, der Leiter der städtischen Musikschule Müllheim, dankte den betreuenden Lehrern und gab der Hoffnung Ausdruck, bald wieder so viele Kontrabässe in der Martinskirche sehen und hören zu können.


Alle unter einem Dach

Eine erfreuliche Zusammenarbeit der verschiedenen Institutionen, Städt. Musikschule, Bärenfelskindergarten, Haltegarderie „Les Grenouilles“ und Kinderkrippe „Junikäfer“fand am Montag, den 15. Oktober im Saal des Bärenfelskindergartensstatt. 15 junge Cello-Spieler der Klasse Andrea Elhorst zwischen 6 und 10 Jahren untermalten die Geschichte vom Stier Ferdinand (Munro Leaf) mit kleinen Musikstücken. Der Text wurde von Frau Javelot auf deutsch und von Madame Lamy auf französisch vorgelesen. Total gebannt verfolgten die Kinder die Geschichte und hörten dem kleinen Cello-Orchester aufmerksam zu.


PoS 2012 – Sommercamp Nachklang


John Cage 100

John Cage: Weiser oder Scharlatan?

Diese Frage stellen sich am Samstag, den 13. Oktober 2012 um 19.00 Uhr in der Martinskirche Müllheim Schüler und Lehrer der städtischen Musikschule Müllheim unter der Leitung von Frank Michael. Ziel ist es auch, Schülern und interessierten Musikliebhabern in Müllheim und Umgebung eine Begegnung mit dem Werk dieses für die neuere Musikgeschichte so zentralen Komponisten zu ermöglichen.

John Cage

Der große amerikanische Komponist, Künstler, Dichter, Denker, Zen-Buddhist, preisgekrönte Pilzkenner spaltet die internationale Kunstwelt seit jeher. Aber zweifellos hat er die Musikgeschichte der zweiten Hälfte des letzten Jahrhunderts bis in unsere Zeit wesentlich geprägt. Kaum ein bedeutender Komponist, der nicht in irgendeiner Weise von seinem Denken und seiner Kunst beeinflusst worden wäre.

In der abwechslungsreichen Soirée zu Ehren Cages werden noch von seinem Lehrer Schönberg beeinflusste Frühwerke neben einem Werk für präpariertes Klavier – einer Erfindung von ihm – bis hin zu einem von I Ging erwürfelten »Nummernstück« zur Aufführung gelangen. Höhepunkt sind die »45 Minuten« für einen Sprecher, in der es auf unnachahmliche Weise seine Lebensphilosophie vorträgt – in simultaner Aufführung mit Solo Voice I, den Soli für Flöte und Violine und der Radio music. Ergänzt wird das Programm mit der eindeutig von ihm beeinflussten »Stripsody« von Cathy Berberian und Frank Michaels Hommage »CAGE« für Flöte, Violine, Oboe und Klarinette, das bereits vor 20 Jahren in Müllheim zu Cages 80. Geburtstag uraufgeführt wurde.


Musical Revue Sommercamp 2012

Musical Revue Sommercamp 2012

  • 16. September, 17:00 Uhr im Stadthaus Neuenburg
  • 29. September, 16:00 Uhr in der Aula der Michael-Friedrich-Wild-Grundschule Müllheim
  • 30. September, 16:00 Uhr im Kurhaus Badenweiler

Solistinnen Gesangsklasse Anette Hall

Pfiffige Solistinnen

Judith Schindler, Bianca Bruzek und Dorothee Krauss aus der Vokalklasse waren die Solistinnen in dem von Anette Hall zusammengestellten Chormusical »Café Europe – Bar Europa« des Vokalensemble e.V. , welches am Sonntag, 8. Juli 2012 um 19.30 Uhr im Bürgerhaus Müllheim aufgeführt wurde.

Bei den Senioren

2. Juli 2012 – Musikstunde der Trompetenklasse von Gabriele Volk-Dittus im Altenwohnheim Bethesda in Oberweiler

Musikstunde der Trompetenklasse von Gabriele Volk-Dittus
im Altenwohnheim Bethesda in Oberweiler, 2.7.2012

Juniorprüfung der Blasmusik

29. Juni 2012 – Die Abschlußprüfung der musikalischen Grundausbildung in der Grundschule im Rahmen des Bundes Deutscher Blasmusikverbände e.V. / Bläserjugend fand Ende Juni in der Musikschule statt. Hier sind ein paar nette Impressionen der teilnehmenden Schüler.


Semesterkonzert in der Martinskirche


Jugend musiziert vom 21.-25.3.2012

Im Landeswettbewerb JM vom 21.-25.03.2012 in Schwäbisch-Gmünd

Vom vergangenen Mittwoch 21.03. bis Sonntag 25.03.2012 fand in Schwäbisch Gmünd der diesjährige 49. Landeswettbewerb »Jugend musiziert« statt, für den sich 94 junge MusikerInnen aus unserem Regionalbereich qualifiziert hatten.

Auch einige unserer Schülerinnen und Schüler an der städt. Musikschule Müllheim warem beim Landeswettbewerb erfolgreich. Ergebnisse unserer Schüler:

  • Klasse Winfried Meier-Ehrat
    • Schneider Charlotte, Müllheim, Kat. IV, Querflöte, 16 Punkte, mit gutem Erfolg teilgenommen.
  • Klasse Martin Litschgi
    • Wollenberg Elena, Müllheim, Kat. II, Klarinette, 20 Punkte, 2. Preis
  • Klasse Martina Müller-Kern (i.V. Annabelle Cavalli)
    • Miersch Michel, Müllheim, Kat. III, Blockflöte, 19 Punkte, 3. Preis
  • Klasse Marco Kaulke
    • Renkert Tim, Schliengen, Kat. III, Trompete, 21 Punkte, 2. Preis
  • Klasse Martin Klingler (Anm.: Juliane Stolzenbach-Ramos hat extern Unterricht)
    • Stolzenbach-Ramos Juliane, Müllheim, Kat. V, Gesang, 25 Punkte, 1. Preis m. Weiterleitung
    • Weese Yannik, Müllheim, Kat. V, Klavier, 25 Punkte, 1. Preis m. Weiterleitung

Yannik Vittoria Weese (Klavierklasse Martin Klingler) schaffte als Klavierpartner von Juliane Stolzenbach-Ramos (Sologesang) sogar den Sprung zum Bundeswettbewerb, der in diesem Jahr vom 25.05. bis 01.06.2012 in Stuttgart stattfindet.


Jugend musiziert vom 28.-29.1.2012

Unser Erfolgsteam bei Jugend Musiziert 2012

Im Regionalwettbewerb JM vom 28./29.01.2012 in Freiburg

Zu einem Gruppenbild mit ihren Fachlehrern haben sich die im Regionalwettbewerb ‚Jugend Musiziert 2012’ erfolgreichen Schüler der städtischen Musikschule Müllheim aufgestellt. Insgesamt 14 Preise konnten sich die jungen Musiker aus Müllheim und Umgebung am Wochenende vom 28.&29.Januar in der Freiburger Hochschule für Musik erspielen. Sechs Jugendliche schafften den Sprung zum Landeswettbewerb, der am 24./25. März in Schwäbisch-Gmünd ausgetragen wird.

Jugend musiziert

Erste Reihe sitzend von links:
Clara Ellen Stolzenbach (2. Preis im Fach Oboe), Elena Wollenberg (1. Preis mit Weiterleitung im Fach Klarinette), Julia Becker (1. Preis im Fach Querflöte), Felix Goulesque (1. Preis im Fach Trompete),

Zweite Reihe stehend von links:
Juliane Stolzenbach-Ramos (1. Preis mit Weiterleitung im Fach Gesang), Yannik Vittorio Weese (1. Preis im Fach Klavierbegleitung), Michel Miersch (1. Preis mit Weiterleitung im Fach Blockflöte),
Tim Renkert (1. Preis mit Weiterleitung im Fach Trompete), Gabriele Volk-Dittus (Fachlehrerin Trompete), Yannis Hofmann (3. Preis im Fach Trompete),

Dritte Reihe stehend von links:
Martin Litschgi (Fachlehrer für Klarinette), Martin Klingler (Fachlehrer für Klavier), Winfried Meier-Ehrat (Fachlehrer für Querflöte), Charlotte Schneider (1. Preis mit Weiterleitung im Fach Querflöte).

Nicht auf dem Foto:
Linda Bohn (1. Preis im Fach Oboe), Markus Glaisner (2. Preis im Fach Trompete), Felix Josef Wassmer (2. Preis im Fach Trompete), Julian Ambacher (2. Preis im Fach Trompete), Manuel Guth (3. Preis im Fach Trompete), Martina Müller-Kern (Fachlehrerin für Blockflöte), Annabelle Cavalli (Vertretungslehrerin im Fach Blockflöte), Ingo Balzer (Fachlehrer für Oboe), Marco Kaulke (Fachlehrer für Trompete). Nicht an der städtischen Musikschule unterrichtet wird Juliane Stolzenbach-Ramos.