Lucia Perner-Minarik

Unterrichtsbereiche

  • Musikalische Früherziehung
  • Orientierungsstufe
  • Klavier
  • Blockflöte

Ausbildung und beruflicher Werdegang

  • Abgeschlossene Ausbildung zur Realschullehrerin mit den Fächern Mathematik und Musik (Hauptfach: Klavier) an der pädagogischen Hochschule Freiburg
  • Zusatzausbildungen für »Rhythmik« und »Blockflöte« an der Bundesakademie in Trossingen.
  • Zahlreiche Fortbildungen im Bereich der elementaren Musikerziehung u. a. auch am Orff-Institut in Salzburg.
  • Seit 1979 an Musikschulen tätig. Zunächst in Tübingen, seit 1982 an der Müllheimer Musikschule.
  • Unterrichtet die Fächer »Musikalische Früherziehung«, »Orientierungsstufe«, »Musikgarten« (vertretungsweise), sowie »Blockflöte« und »Klavier« – beide Instrumente schwerpunktmäßig in der Elementar- und Grundstufe.
  • Erfolgreiche Zusammenarbeit mit ihrer Kollegin Dorothée Graf bei der Entwicklung eines Gruppenunterrichtskonzeptes für Klavier (Kla4werkstatt)

Pädagogische Leitgedanken

  • Sucht und (er-)findet am liebsten Lieder, Texte, Geschichten und Musikstücke, die nicht nur ihr selbst, sondern auch ihren Schülern Spaß machen.
  • Viele einfache Arrangements für Blockflöten, Klavier und Gitarre entstanden in dem Bestreben, ihren jungen Instrumentalschülern auch erste Erfahrungen im kammermusikalischen Bereich zu vermitteln.
  • Als eine immer wieder neue Herausforderung an die eigene Kreativität sieht sie den Unterricht in der Musikalischen Früherziehung, der abwechslungsreich, kindgemäß und musikalisch gestaltet sein will, um so erfolgreich musikalische Grundlagen bei den Kinder legen zu können.
  • 2007 Veröffentlichung ihrer Blockflötenschule »Die Regenbogenflöte« im Eigenverlag, die auch methodische Ansätze ihrer Kollegin Martina Müller-Kern mit einbezieht.