Franco Coali

Franco Coali

Unterrichtsbereiche

  • Akkordeon
  • Schlagzeug

Ausbildung, beruflicher Werdegang

Franco Coali begann seinen musikalischen und persönlichen Werdegang 1980 in der Städtischen Musikschule Müllheim, 6 Jahre nach deren Gründung, um 2012 als Fachlehrer für Akkordeon, Schlagzeug, Percussion, Pauken und Mallets zurückzukehren.

(Bestes) Beispiel dafür, dass die Musikschule ihrem Anspruch, in einem angemessenen und altersgerechten Rahmen, qualitativ hochwertigen Unterricht zu erteilen, um eine fundierte musikalische Basis zu schaffen, (mehr als) gerecht wird.

Die persönlichen Erfahrungen, angesammelt in mittlerweile langjähriger Tätigkeit als Solist, Konzertmeister, Jurymitglied und Lehrer, möchte Franco Coali hier nun an Schüler weitergeben.

Fundamentaler Lehrauftrag ist zum Einen, Kindern und Jugendlichen, durch das Erlernen eines Musikinstruments, ein Bewusstsein dafür zu schaffen, dass ihre Tätigkeit wertvoll und das Erlernte unauslöschlich ist. Hierbei ist der Weg das Ziel: Die Erfahrung, aus eigener Kraft ein Musikinstrument erklingen zu lassen, eine Tätigkeit, die sicherlich über
einen Mouseclick hinausgeht, die daraus resultierenden Fortschritte und das gemeinsame Musizieren festigen das Selbstbewusstsein und erhöhen die soziale Kompetenz.

Zum Anderen sollen Voraussetzungen geschaffen werden, die es ermöglichen, weitere musikalische Perspektiven in Betracht zu ziehen, sei es in einer Band, Ensemble oder einem Musikstudium.

Ein weiteres Anliegen ist, neben den technischen Aspekten, die Freude an der Musik und am Musizieren zu übermitteln, sich an diesem kulturellen Reichtum zu erfreuen und selbst daran teilzuhaben.

 

Tilo Wachter

Tilo Wachter

Unterrichtsbereiche

  • Schlagzeug

Musik entsteht beim Hôren.

Klänge und Geräusche finden erst in uns den Hörenden, ihre Bedeutung.

  • Studium Latin-Percussion am Musikkonservatorium Rotterdam
  • Seit 1990 Perkussionist, Sänger und Trainer verschiedener Theater-, Tanz- und Musikprojekte für »New York Dance Compagnie«, ELAN Wales und Italien, Theater CASA MAX Köln, Städtische Musikschule Müllheim

Schlagzeug- und Perkussion-Unterricht

Er widmet sich in Unterricht, Seminaren und Performance-Trainings der »Entdeckung innerer Musik« und den daraus entstehenden pädagogisch- therapeutischen Wegen. Regelmäßige Tätigkeit in: Städtische Musikschule und ETAGE ZWEI in Müllheim, ECCOLA private Schule für Jugendliche mit Schulschwierigkeiten in Basel (www.eccola.ch)

Projekte in Müllheim

  • Für das Publikum offenen Musikimprovisationen »Klang- Raum«
  • Regie beim Großprojekt Stadtmusical Müllheim
  • »Andromeda« Percussion-Performance: 10 Schlagzeuger, 1 Saxophonist, 6 Trompeter
  • Trio für englische Handbells (Handglocken) mit eigenen Kompositionen »Die Glöckner«
  • Initiator des Festivals »Markgräfler Zelt-Kult«
  • Soloprogramm für Hang und Stimme. CD-Projekt mit Gernot Rödder
  • Deutscher Koordination für ELAN (european live art network) europäische Performanceschule

Konzerte und CDs

Nachts im Gras

Tilo Wachter und Gernot Rödder, Hang und Gitarre

CD-Präsentationskonzert

Mit dem Studioprojekt »Nachts im Gras« gelang dem Perkussionisten Tilo Wachter und dem Gitarristen Gernot Rödder eine bisher einzigartige Symbiose zwischen Gitarre und dem derzeit neusten Instrument der Welt: der »Hang«.

Als Weiterentwicklung der karibischen Steeldrum (Ölfass), vereint hat die Hang perkussive und weiche Töne in ihrem unverwechselbaren, obertonreichen Klang.

Die Stücke, die Wachter speziell für die Hang entwickelte, scheinen immer wieder neuen Landschaften und Kulturen zu entspringen. Zusammen mit Rödders virtuosem und vielschichtigem Spiel, verzaubert diese Musik den Hörer, und begleitet ihn über die Grenzen bekannter Stile hinaus.

Im Gegensatz zum voll arrangierten CD Projekt spielt das Duo im Konzert eine reine Duo-Version. Ein Abend für Freunde filigraner, jazziger World-Klänge. CD erhältlich unter www.bozarte.com/tilo_wachter.htm.

Hang Solo

Eine magische Klangreise die uns aus dem gewohntem Hören herausführt. Ein Konzentrat aus paralysierenden, poetischen Prosatexten, gefasst in minimalistischen Melodien … tiefgründiger Humor mit sphärischen Klängen …

Andromeda Percussion-Performance Ensemble

Blech-Goove ist das neue Programm des Müllheimer Percussion-Ensembles »Andromeda«. Mit im Boot sind die 6 Trompeter der Bläserklasse unter Frau Volk-Dittus der Musikschule Müllheim. Seit ihrer Gründung 2001 verbinden die 10 Schlagzeuger und Percussionisten in zahlreichen Einzelaufführungen als auch eingebettet in andere Großprojekte (Stadt-Musical, Zirkus Ragazzi, u.a.) Kompositionen von Tilo Wachter (Leitung) mit Performance Techniken.

Ihre erste Zusammenarbeit mit dem Zirkus Ragazzi, »Rattenfänger« wurde von der Stiftung des Kultusministeriums mit dem Jugendkulturpreis 2005 ausgezeichnet. Nun Spannen die insgesamt 17 Musiker einen musikalischen Bogen von »minimal-music« und Afro-Kubanischen Rhythmen, über Polka bis Techno.

Die Stücke sind speziell für diese außergewöhnliche Besetzung geschrieben und sind nur mit »diesem Berg« exotischer Schlaginstrumente, Keyboard, Saxophon und sechs Trompeten zu realisieren. Ihre CD »Ragazzi«, nicht nur für Freunde der Trommelmusik ein Hörgenuss. CD erhältlich über Tilo Wachter.

Links