Konzert der Gesangsklasse von Anette Hall

In 39 Jahren engagierter und temperamentvoller Tätigkeit an der Musikschule hat Anette Hall in Generationen von Kindern und Jugendlichen die Freude am Singen geweckt. Nun zeigt sie in einem abwechslungsreichen Programm, das sich von Klassik über Swinging Baroque und Musical bis hin zur Popmusik erstreckt, einmal mehr die große Bandbreite ihrer pädagogischen und ebenso künstlerischen Tätigkeit.

Für den Zutritt zum Konzert ist die Vorlage eines aktuellen negativen Testergebnisses oder eines Impf- oder Genesennachweises erforderlich. Zur Erfassung der Kontaktdaten und wegen begrenzter Kapazität an Plätzen wird um Voranmeldung gebeten (siehe Plakat).

Inzwischen sind alle Plätze vorbestellt. Darüber hinaus dürfen wir leider keine weiteren Besucherinnen und Besucher einlassen.


Musikschule ab Montag, 28. Juni 2021

Eine neue Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg, gültig ab 28. Juni 2021, ermöglicht uns weitere Erleichterungen für den Musikschulunterricht:

Der Präsenzunterricht kann in allen Fächern einzeln und in Gruppen stattfinden. Die Pflicht einen Testnachweis zu erbringen entfällt bis zu einer Inzidenz von 35.

Es gelten weiterhin die Abstandsregel und eine allgemeine Maskenpflicht in den Unterrichtsgebäuden. Im Unterrichtsraum darf die Maske abgelegt werden.

Wir freuen uns über musikerfüllte Tage bis zu den Sommerferien!


Regionalwettbewerb Jugend musiziert in Freiburg

Nachdem im Januar der Regionalwettbewerb Jugend musiziert in Freiburg abgesagt werden musste, durften am Sonntag, den 27. Juni 2021 nun endlich auch die Jüngsten ihren Wettbewerb in Präsenz in der Hochschule für Musik in Freiburg nachholen. Unsere drei teilnehmenden Duos aus der Klavierklasse von Dorothee Graf-Schwehr und der Violoncello-Klasse von Uta Schönwitz waren höchst erfolgreich:

  • Rosalena und Annelie Rieber, Klavier vierhändig, Altersgruppe II – 24 Punkte
  • Ludwig Berndt und Jonathan Ruge, Klavier vierhändig, Altersgruppe II – 24 Punkte
  • Jonathan Ruge, Klavier und Ludwig Berndt, Violoncello, Klavier und ein Streichinstrument, Altersgruppe II – 23 Punkte

Alle drei Duos erzielten somit einen ersten Preis mit Weiterleitung zum Landeswettbewerb.

Herzliche Gratulation unseren Schülerinnen und Schülern mit ihren Lehrerinnen!


Musikschule ab Montag, 7. Juni 2021

Nach der neuen Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg, gültig ab 7. Juni 2021, ändern sich erneut die Vorgaben für den Musikschulunterricht:

In der aktuellen Öffnungsstufe darf nun Präsenzunterricht in allen Fächern einzeln und für Gruppen bis zu 20 Personen stattfinden.

Unsere Lehrkräfte informieren ihre Schülerinnen und Schüler über den aktuellen Stundenplan.

Neu für die Teilnahme an unserem Unterrichtsangebot ist jedoch verpflichtend der Nachweis eines tagesaktuellen negativen Corona-Tests.

Ausgenommen von der Nachweispflicht sind Kinder bis zum vollendeten sechsten Lebensjahr.

Für Schülerinnen und Schüler, die morgens in ihrer Schule regelmäßig auf das Corona-Virus getestet werden, ist als Nachweis die Vorlage eines von ihrer Schule bescheinigten negativen Tests, der maximal 60 Stunden zurückliegt, ausreichend.

Für alle anderen Schülerinnen und Schüler besteht die Möglichkeit, die kostenfreien Bürgertests zu nutzen und diesen negativen Nachweis, der nicht länger als 24 Stunden zurückliegen darf, vor dem Unterricht der Lehrkraft vorzuzeigen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Wir freuen uns, die Musikschule so wieder um einen weiteren Schritt öffnen zu können.


Bundeswettbewerb Jugend musiziert digital 2021

Ein neues Format hat sich als sehr gelungen erwiesen: Vom 22. bis 25. Mai wurde aus Bremen über das Live-Streaming „Jumu-TV“ der Bundeswettbewerb in die Wohnzimmer der Teilnehmerinnen und Teilnehmer getragen. So konnten wir das Eröffnungskonzert verfolgen sowie einzelne Beiträge, Interviews, Stadtführungen, und interessante Workshops erleben. Nach vier spannenden Tagen standen die Ergebnisse für unsere Schülerinnen und Schüler fest:

  • Oscar Ruiz Ehrlich, Trompete solo, Altersgruppe III – erster Preis
  • Annelie Rieber und Anna-Lea Marquigny, Duo Klavier und Violine, Altersgruppe III – zweiter Preis
  • Louis Schelle und Annelie Rieber, Duo Klavier und Violoncello, Altersgruppe III – zweiter Preis
  • Juri Kirschke und Louis Schelle, Klavier vierhändig, Altersgruppe III – dritter Preis

Die beteiligten Lehrerinnen sind Karin Stock, Trompete, Dorothee Graf-Schwehr, Klavier, Miriam Rudolph, Violine und Uta Schönwitz, Violoncello.

Herzliche Gratulation unseren Schülerinnen und Schülern und ihren Lehrerinnen zu ihren hervorragenden Erfolgen im Bundeswettbewerb Jugend musiziert 2021!

Ganz aktuell dazu auch ein Artikel der Badischen Zeitung:

Ein vielseitiger Trompeter (veröffentlicht am Mi, 02. Juni 2021 auf badische-zeitung.de)


Herausragende Ergebnisse beim Landeswettbewerb Jugend musiziert 2021




Musikschule im März

Stand 08.03.2021 – Da der Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald derzeit einen Inzidenzwert von über 50 aufweist, bleibt die Musikschule weiterhin für den Präsenzunterricht geschlossen. An anderen Musikschulen in einem Stadt- oder Landkreis mit niedrigerem Inzidenzwert kann dies anders sein. Bitte lassen Sie sich dadurch nicht irritieren.

Wir werden Sie selbstverständlich informieren, sobald wir wieder öffnen dürfen. Bis dahin findet der Musikschulunterricht weiterhin im Fernunterricht statt.

Neuanmeldungen für April sind möglich. Wir freuen uns über Ihr Interesse!


Jugend musiziert 2021 digital – Wir sind dabei!

Am 6. März war Einsendeschluss.

Fünf Duos und vier Bläser-Solisten aus den Klassen Graf-Schwehr, Hirt, Kaulke, Klingler, Rudolph, Schönwitz und Stock haben sich den besonderen Umständen gestellt und sich im Fernunterricht auf den Wettbewerb vorbereitet. Zuletzt hieß es, das Programm so aufzunehmen, als spielte man es vor einer Jury.

Nun also sind die Filme hochgeladen, und es gilt die Daumen zu drücken!

Die Auswertung wird am 22. März bekanntgegeben.

Wir wünschen allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern viel Erfolg!


Vorhang auf! Ein Film des Jugendchores “Power of Singers”

Das Jahr 2020 begann wie alle anderen Jahre beim Jugendchor Power of Singers mit Proben am Montagabend in der städtischen Musikschule. Ein Auftritt mit Gesang, Tanz und Schauspiel war für kurz vor der Sommerpause geplant Dafür wurden zwei- und dreistimmige Songs einstudiert, unter anderem auch der Song Pink Panther.

Mia und Marie-Jeanne, die beiden jüngsten Ensemblemitglieder sollten beide Panther spielen dürfen und freuten sich schon riesig. Dann kam Corona und nichts ging mehr: Frust!

Im Sommer durfte wieder geprobt werden. Anette Hall, die Leiterin, trug spontan die Idee einer Corona Geschichte vor: also zwei Viren statt zwei Panthern, und Menschen und Organe, die im Verlauf des Songs erkranken. Statt eines Fauchens in der Mitte des Songs also Husten, Husten, Husten, und am Ende des Songs der Arzt, der die Viren kaputt spritzt.

Alle waren von der Idee begeistert. Ein entsprechendes Sound-Arrangement wurde von Peter Meironke erstellt, und damit wurde geübt. Unter Beachtung entsprechender Hygieneregeln waren Proben nach der Sommerpause erlaubt. Der Song wurde mit Hilfe von Felix Moser aufgenommen, der erste Schritt war geschafft. Dann wurde es eng, die Fallzahlen stiegen wieder rasant, und so wurden ganz schnell einzelne Szenen separat gefilmt, bevor es wieder hieß: Nichts geht mehr.

Wir haben mit diesem neuartigen Projekt viele tolle Erfahrungen gemacht und sind sehr froh, dass alles noch geklappt hat. Wir wünschen allen viel Spaß mit unserem Power of Singers Pink Panther Corona Film auf YouTube.


Musikschule nach den Fastnachtsferien

Stand 22.02.2021 – Leider bleibt die Musikschule für den Präsenz-Unterricht weiterhin geschlossen. Bitte halten Sie gern auf dieser Seite Ausschau. Sobald wir wieder öffnen dürfen, werden wir Sie hier informieren.

Bis dahin findet der Musikschulunterricht weiterhin im Fernunterricht statt.


Musikschulbeginn im Januar 2021

Die Städtische Musikschule Müllheim wünscht allen ihren Schülerinnen und Schülern, deren Eltern und allen Leserinnen und Lesern dieser Seite ein gutes und vor allem gesundes Neues Jahr!

Weiterhin viel Freude beim Musizieren und im Unterricht! Wir alle hoffen sehr, dass Kunst und im besonderen Musik wieder mehr und mehr ihren Platz im öffentlichen Leben einnehmen kann!

Ab Montag, den 11. Januar 2021 beginnt auch wieder der Musikschulunterricht, allerdings weiterhin im Fernunterricht.

Sobald wir wieder in Präsenz unterrichten dürfen, werden wir Sie über Ihre Fachlehrerinnen und Fachlehrer und auch an dieser Stelle umgehend informieren.