Termine 2017

Unseren umfangreichen Terminkalender für 2017 finden Sie auf einer eignen Seite.

 

Aktuelles 2017

Landessieger

Foto von links nach rechts: Lehrerin Gabriele Volk-Dittus, Viktor Lindstedt, Frederik Steinhagen, Remi Hess (Trompetentrio der städtischen Musikschule Müllheim).Mit dem bestmöglichen Ergebnis kehrten drei junge Trompetenschüler der städtischen Musikschule vom Landeswettbewerb „Jugend Musiziert 2017“ am vergangenen Wochenende vom Austragungsort Heidenheim nach Müllheim zurück. Perfekt trainiert von ihrer Fachlehrerin Gabriele Volk-Dittus erspielten sich Viktor Lindstedt, Frederik Steinhagen und Remi Hess in der zweiten Altersgruppe mit der Höchstzahl von 25 Punkten den ersten Preis.

Dieses junge Trio wird unser kommendes Semesterkonzert vom 28. Mai 2017 um 17:00 Uhr in der Müllheimer Martinskirche eröffnen. In diesem Rahmen wird es auch eine Premiere geben, indem unser Musikschulorchester in großer Besetzung mit Streichern, Bläsern etc. erstmals unter der neuen Leitung unserer Fachlehrerin Eva Brüstle musizieren wird. Farbige Klangerlebnisse zwischen Johann Sebastian Bach (1685-1750) und John Williams' Musik zu “Harry Potter” erwarten uns! Junge begabte Solisten und Ensembles aus verschiedenen Fachbereichen der Musikschule ergänzen das Programm.


Infotag der Musikschule Müllheim: Sa. 18.03. 2017

Drei kleine Mäuse gehen auf Entdeckungsreise in der Musikschule

Am Samstag 18. März ab 14:30 bis 17:30 Uhr bietet die Städtische Musikschule in und rund um die Aula der Michael-Friedrich-Wild-Grundschule sowie in den Räumen der Musikschule über dem Kinderhort in der Goethestr. 16 in Müllheim einen kompakten Informations- & Aktionstag an.

Den Auftakt in der Aula gestalten die „Drei kleinen Musikschul-Mäuse“. In eine kleine Geschichte eingebunden, entdecken die Mäuse zahlreiche Instrumente sowie auch das Fach Gesang. Ein guter Impuls für das sich anschließende offene Schnupperangebot in den umliegenden Klassenzimmern der Grundschule. Dort können die Kinder in die verschiedenen Fachbereiche und Klassen der Musikschule hineinschnuppern und die Eltern haben die Gelegenheit, mit den Fachlehrern informative Gespräche zu führen. Weitere Schnupperstunden in Einzelbetreuung werden im Zeitraum von 16:00 bis 17:30 Uhr angeboten. Diese Einheiten zu 15 Minuten sind bereits im Vorfeld des Infotags über das Musikschul-Sekretariat oder ja nach Vorrat spontan am Tagesinfostand buchbar. Zum Schnuppern angeboten wird die gesamte Instrumentenpalette: Trompete, Posaune, Blockflöte, Querflöte, Oboe, Klarinette, Saxophon, Violine, Bratsche, Cello, Gitarre, Klavier, Schlagzeug, Gesang.

Um 15:45 Uhr schließt sich in der Aula ein unterhaltsamer und spannender „Musik-Quiz“ an, bei welchem man attraktive Preise gewinnen kann.

„Power-Groove“ ist dann um 17:00 Uhr in der Aula mit der Familie der Percussion-Instrumente wie dem drum-set etc. angesagt.

Wer sich bei diesem Programm und den vielfältigen interessanten Angeboten zwischendurch stärken will, wird dazu im vom Elternbeirat organisierten Musikschul-Café mit Pianomusik ab 16:15 Uhr sowie in der Waffelbäckerei über dem Hort reichlich Gelegenheit haben. Das Sekretariat der Musikschule freut sich über Kuchenspenden von Elternseite. Diese können im Sekretariat bei Frau Rossetti vorangemeldet und direkt am 18.3. ab 13:00 Uhr im Foyer der M.-F.-Wild-Grundschule abgegeben werden.


Power of Singers in Concert

Jubiläumskonzert 15 Jahre Jugendchor der Musikschule

Der Jugendchor „Power of Singers“ wurde im Herbst 2001 als Angebot der Vokalklasse gegründet. Unter der Leitung der Gesangslehrerin Anette Hall gab es von Anfang an viele größere und kleinere Auftritte mit mitreißenden Liedern aus der Welt des Musicals und des Pop.

Seit 2006 realisiert die Truppe regelmäßig Großprojekte: Shows mit Chornummern, Solonummern, Duetten mit flotten Choreographien, Tänzen und Schauspielelementen. Diesmal heißt es gleich zu Beginn „Welcome“, nicht nur für das Publikum, sondern auch für Marvin (Matthias Ohler). Einst hatte sich seine Kusine Susie zum Power of Singers verirrt, war begeistert und nun schaut Marvin vorbei und schaut, ob es die Girls noch gibt!
Es gibt sie und sie freuen sich auf Sie, liebes Publikum.

Sonntag, 12. März Martinskirche Müllheim 17.00 Uhr
Power of Singers Leitung Anette Hall; Choreographie: Jenna Benos
Martin Hess, E Bass; Wolfgang Minarik, Schlagzeug, Oliver Wehlmann, Klavier
Eintritt frei Kollekte zur Deckung der Unkosten


Musik als Provokation? – Erik Satie und die Groupe des Six

Fachlehrer der städtischen Musikschule Müllheim konzertieren

Am Sonntag, 05. Februar 2017 um 17:00 Uhr findet in der Martinskirche Müllheim ein Konzert zum Thema „Musik als Provokation?“ statt. Zur Aufführung kommen Werke des um 1920 in Paris wirkenden Komponisten Erik Satie und den Komponisten der „Groupe des Six“, deren Mitglied Erik Satie war. statt. Es konzertiert das Lehrerensemble der Städtischen Musikschule Müllheim.

Erik Satie (1866-1925) gilt als das große Original der Pariser Kunstszene, eine fortwährende Inspiration und Irritation für die Pariser Kunstwelt um 1920.

Dem Wagnerismus und dem ganzen romantischen Schwulst setzte er eine einfache entschlackte Melodik und Harmonik entgegen, oft mit bissigem Witz und großem Schalk garniert. Gemeinsam mit dem anderen großen Allroundkünstler Jean Cocteau initiierte er die „groupe des six”, eine lose Verbindung sechs junger Komponisten: Darius Milhaud, Francis Poulenc, Louis Durey, Arthur Honegger, Germaine Tailleferre und George Auric. Skandalumwitterte Aufführungen waren die Folge. Dieser Zeit widmen sich Lehrer und Schüler der Musikschule Müllheim in einem zweiteiligen Konzert. Musik von Erik Satie und der „groupe de six“, gewürzt mit allerlei Texten von Satie erklingen in einem abwechslungsreichen Arrangement unter der Leitung von Annette Stiller und Frank Michael, die auch jeweils ein kurzes kompositorisches Aperçu zu dieser spannenden Zeit beitragen. Der Beginn des 1. Teils ist um 17:00 Uhr, der zweite Konzertteil startet um 19.15 Uhr. Für das leibliche Wohl in der Pause ist gesorgt. Der Eintritt ist frei, Spenden sind jedoch hochwillkommen.

Zur Aufführung kommen Werke von Erik Satie, Francis Poulenc, Darius Milhaud, Arthur Honegger, u. a..

Am Sonntag, 12. Februar 2017 wird das Konzert vom Lehrerensemble in Freiburg, im Pianohaus Lepthien, um 18 Uhr noch mal aufgeführt.