Rückblick 2013

Wettbewerb des Markgräfler Musikverbandes

Am 4. Mai 2013 veranstaltete der Markgraefler Musikverband wieder seinen beliebten Wettbewerb in kleinen Gruppen / Solo mit und ohne Klavierbegleitung.

Auch dieses Jahr haben sich Schüler der MS Muellheim der Herausforderung gestellt, und haben der strengen Jury unter dem Vorsitz von Markus Augenstein vorgespielt.

Man musizierte in verschiedenen Altersstufen:

  • Trompetentrio in 1A
    • Eike Stockmann
    • Samuel Wagner
    • Anton Wink (der kurzfristig für einen Mitspieler eingesprungen ist!)

erreichte ein Prädikat mit Erfolg teilgenommen.

  • Trompetentrio
    • Max Kaldewey
    • Thea Strobel
    • Nico Sütterlin

konnte den selben Erfolg mit nach hause nehmen.

Als Solisten waren erfolgreich

  • Frederik Le Bouar 1A, mit sehr gutem Erfolg (Trompete), Klasse Gabriele Volk
  • Elena Wollenberg 1B, mit sehr gutem Erfolg (Klarinette), Klasse Martin Litschgi

Tagesbester war

  • Felix Goulesque (Trompete), Klasse Gabriele Volk mit dem Prädikat mit hervorragendem Erfolg teilgenommen.
    Er wurde von Herrn Welsen am Klavier begleitet.

Allen Schülern wünschen wir von Seiten der Schule viel Freude an der Musik. Wir danken Euch , Ihren Eltern und den Fachlehrern für das zusätzliche Engagement. Als Belohnung erhielten die SchülerInnen einen Gutschein von der Buchhandlung Beidek. Dafür herzlichen Dank!

In diesem Sinne Alles Gute für die musikalische Zukunft.


Auf Schloss Bürgeln

Kora Bertsch und Annika Reimann, beide aus der Klarinettenklasse Martin Litschgi, spielten mit schönem Erfolg am 22. Juni 2013 auf Schloss Bürgeln anlässlich des 25-Jahr-Jubiläums des Kiwanisclub Neuenburg-Markgräflerland die 12 Duos KV 487 von W. A. Mozart.

Kora Bertsch & Annika Reimann auf Schloss Bürgeln

Musizierstunde der Blockflötenkinder

Am Freitag, 05. Juli 2013 hat die Blockflötenklasse von Marina Grimaldi bei den Senioren im 'Haus Bestheda' in Badeweiler musiziert. Anschliessend hatte die Lehrerin einen Besuch auf dem Reiterhof in Ballrechten-Dottingen als Schuljahresabschluß organisiert.


Workshop »Song & Dance«

Die Städtische Musikschule bietet dieses Jahr zum ersten Mal in der ersten Septemberwoche 2013 (letzte Schulferienwoche) den Workshop »Song & Dance« an.

Von Dienstag, 3. September bis Freitag, 6. September 2013 erarbeiten Jugendliche von 13:00-18:00 Uhr ihre Songs, von 19:30–21:30 sind die Erwachsenen am Start. Am Samstag, 7. September 2013 gibt es gemeinsame Proben.

Die Gesamtleitung und die musikalische Einstudierung liegt in den bewährten Händen von Anette Hall (Vokalklasse der Musikschule, Almut Dewies begleitet am Klavier und Marina Utiger (Hamburg/Bern), die bereits zwei große Shows mit dem Jugendchor »Power of Singers« in Szene gesetzt hat, wird die Choreographien einstudieren.

Der Unkostenbeitrag beträgt 30 EUR. Weitere Informationen gibt es auf dem jeweiligen Anmeldeformular oder bis 24.07.2013 im Sekretariat der Musikschule (07631 6147). Spätere Anmeldungen (während der Sommerpause) direkt unter: musikschule@muellheim.de möglich.

Anmeldung Workschop »Song & Dance« Sept. 2013 - ErwachsenePDF 88 kB
Anmeldung Workshop »Sond & Dance« Sept. 2013 - JugendlichePDF 88 kB

Nachklang – Workshop Song & Dance

Seit vielen Jahren ist Anette Hall mit ihren Power of Singers äußerst erfolgreich und begeistert mit ihren Musicalshows das Publikum.

Nach dem Motto: „Was die können, wollen wir auch probieren!“ wurde Anette Hall aus den Reihen ihrer Stimmbildungsklasse »Just for Fun« angesprochen, ob es nicht möglich wäre, ein ähnliches Projekt für Erwachsene anzubieten. Wenn es um neue Wege geht, den Spaß am Singen zu vermitteln, ist man bei Anette Hall an der richtigen Stelle und so wurde in der letzten Ferienwoche vom 3. bis 7.9.2013 der Workshop »Song & Dance« angeboten. In der Abteilung »Song« wurde sie dabei von Almut Dewies geduldig am Flügel unterstützt. Noch geduldiger mit den Erwachsenen war die Choreografin Marina Utiger.

Dank ihrer mitreißenden Art gelang es Anette Hall von der ersten Minute an, die 25 Teilnehmer zu begeistern und eventuelle Zweifel an den eigenen Fähigkeiten zu zerstreuen. Einstudiert wurden der Evergreen »New York, New York«, das gute-Laune-Lied »Bring me Sunshine«, sowie die gefühlvolle Ballade »Love changes everything«.

Anfangs konnten sich die wenigsten vorstellen, dass das Bemühen, als künftige Musicalstars die Welt zu erobern, jemals erfolgreich sein würde. So konnte sich auch niemand vorstellen, das Erlernte je vor Publikum zu präsentieren.

Nach fünf Tagen Workshop zeigte sich dann allerdings ein ganz anderes Bild: Eine große Mehrheit wäre auch im nächsten Jahr dabei, wenn Anette Hall mit den Power of Singers und den Workshopteilnehmern zum 40. Geburtstag der Musikschule Müllheim eine Revue auf die Bühne bringt.